25 years of Masters of Hardcore


Motorradmesse knackte den Rekord von über 50.000 Besuchern

Die 26. Motorradwelt Bodensee geht mit einem Doppel-Rekord zu Ende

Das Motorrad ist auf der Überholspur. Dies zeigte auch die Motorradwelt Bodensee, die nach drei Messetagen am Sonntag in Friedrichshafen zu Ende ging.

Die internationale Motorradmesse übertraf in mehrfacher Hinsicht die Erwartungen: 50.200 Besucher (2019: 46.450) und 325 Aussteller (2019: 316) sorgten für zwei Rekorde und volle Hallen. Die neuesten Maschinen, jede Menge Zubehör, ein umfangreicher Reisebereich und ein vielfältiges Show- und Aktionsprogramm – das Publikum zeigte sich begeistert von dem breiten Angebot.

Der Aufschwung innerhalb der Motorradbranche war am Wochenende deutlich spürbar: 325 Aussteller, darunter 30 Marken aus zwölf Nationen, präsentierten ihre Neuheiten für die kommende Saison. „Wir freuen uns, dass die Motorradwelt Bodensee mit einem zweifachen Rekord ihre Spitzenposition als führende Messe in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausbauen konnte.

Mit ihrem einzigartigen Mix aus Messe- und Eventprogramm zog die Veranstaltung ein buntes und fachlich interessiertes Publikum aus dem Dreiländereck an“, erläutert Messegeschäftsführer Klaus Wellmann.

Eintrag vom: 27.01.2020